Leichte Sprache

Willkommen bei Präventionsforum+.





Die Abkürzung für Präventionsforum+ ist PF+

Man spricht es Pe-Ef-Plus.


Wir erklären Ihnen,

was PF+ ist und 

wie Sie die Seite bedienen können.


1. Was ist Präventionsforum+?
2. Welche Infos finden Sie in PF+?
3. Woher kommen die Infos?
4. Wer kann PF+ nutzen?
5. Wer sind die Partner von PF+?
6. Was machen diese Partner?
7. Wie bedienen Sie die Seite PF+?


1.  Was ist Präventionsforum+?

PF+ ist eine Such-Maschine.


Eine Such-Maschine ist ein Programm,

mit dem man Seiten im Internet durchsuchen kann.

Meistens gibt es ein Such-Feld in der Mitte der Seite.

Hier gibt man Wörter und Begriffe ein, 

nach denen man suchen möchte.

Die bekannteste Such-Maschine ist Google.

Auch PF+ durchsucht viele Seiten im Internet.

Mit PF+ findet man viele Infos.

2. Welche Infos finden Sie in PF+?

Mit PF+ findet Sie Infos zur Prävention bei der Arbeit.


Prävention heißt handeln,

bevor etwas Schlimmes passiert.

Zum Beispiel:

Bevor Sie über die Straße gehen,

schauen Sie nach links und nach rechts.

Sie möchten sehen,

ob ein Auto kommt.

Denn Sie möchten keinen Unfall haben.

Noch besser ist es, 

wenn Sie an einer Ampel über die Straße gehen.

Das ist Prävention.


PF+ ist eine Such-Maschine zum Thema Arbeits-Schutz.

Zum Beispiel: 

  • Arbeits-Schutz auf Baustellen oder
  • Arbeits-Schutz im Krankenhaus oder
  • Arbeits-Schutz in der Schule

 

Sie können sich bei PF+ informieren,

damit keine Unfälle passieren.

Sie können zum Beispiel suchen:

  • Wie muss sich ein Arbeiter schützen,
    damit er sicher arbeiten kann?
  • Welche Schutz-Kleidung gibt es?
  • Wie gehe ich mit giftigen Stoffen um?
  • Wie baue ich Gerüste beim Bau so auf,
    dass niemand herunterfällt?


Die Infos auf PF+ helfen,

die Arbeits-Bedingungen zu verbessern.

Zum Beispiel:

Beispielbild für schlechte Arbeitsbedingungen
  • Ein Arbeiter muss gefährliche Arbeiten machen
  • Er ist dabei nicht geschützt

Dann hat er schlechte Arbeits-Bedingungen

Oder:

  • Ein Arbeiter macht eine Arbeit, die ihm viel Spaß macht ​
    Beispielbild für gute Arbeitsbedingungen

  • Dabei ist er geschützt
  • Dabei wird er von den Kollegen unterstützt

Dann hat er sehr gute Arbeits-Bedingungen.


3. Woher kommen die Infos?

Die Infos kommen aus 5 Ländern.

Diese Länder sind 

  • Deutschland 
  • Österreich
  • Italien
  • Schweiz und
  • Zypern


Einige Infos kommen direkt von der Europäischen Union.


Die verschiedenen Länder nennen wir Rechts-Gebiete.


  • Die Infos kommen aus Deutschland 
  • Dann ist das Rechts-Gebiet Deutschland 

Oder 

  • Die Infos kommen aus der Schweiz 
  • Dann ist das Rechts-Gebiet Schweiz


4.  Wer kann PF+ nutzen?

Alle Menschen können PF+ nutzen.

Die Nutzung ist kostenlos.

Es kommt keine Werbung.

Die Infos sind richtig.

Das bedeutet:
jemand hat die Infos vorher geprüft.

5.  Wer sind die Partner von PF+?

PF+ hat 4 Partner.

Diese kommen aus mehreren Ländern:


Partner aus Deutschland ist die DGUV.
DGUV ist die Abkürzung für Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung.

Partner aus Österreich ist die AUVA.
AUVA ist die Abkürzung für Allgemeine Unfall-Versicherungs-Anstalt.

Partner aus der Schweiz ist die SUVA.
SUVA ist die Abkürzung für Schweizerische Unfall-Versicherungs-Anstalt.

Partner für Italien ist das PKBDas PKB liegt in Südtirol.
PKB
ist die Abkürzung für Paritätisches Komitee im Bauwesen.


Die 4 Partner arbeiten zusammen.


6.  Was machen diese Partner?

Die Partner sind Experten.

Experte

Ein Experte ist ein anderes Wort für Fach-Mann.

Ein Experte weiß viel über eine bestimmte Sache.


Unsere Partner wissen sehr gut über den Arbeits-Schutz in ihrem Land Bescheid.


Jeder Partner sammelt wichtige Internet-Seiten für sein Land.

Das sind zum Beispiel Gesetze zum Arbeits-Schutz

oder Vorschriften zum Beispiel für

  • Arbeiten auf Baustellen.
  • Arbeiten im Krankenhaus
  • Lernen in der Schule 
  • Arbeiten in der Fabrik

 

Die Experten prüfen,

ob die Informationen richtig sind.

Die Internet-Seiten enthalten die richtigen Infos.

7.  Wie bedienen Sie die Seite PF+?

7.1 Die Adresse von PF+:

7.2 Die Sprachen von PF+:

7.3 Die Suche in PF+:

7.4 Die Such-Treffer-Seite:


Die Nutzung von PF+ geht so:

7.1 Die Adresse von PF+:

Die Adresse von PF+ ist www.praeventionsforum-plus.info.

Sie können auch die kürzere Adresse www.pfplus.info verwenden.

7.2 Die Sprachen von PF+:

PF+ gibt es in mehreren Sprachen:

Screenshot Spracheinstellung


  • Deutsch
  • Englisch
  • Italienisch
  • Französisch
  • Griechisch und 
  • Spanisch

Die Sprache können Sie oben rechts auf der Seite auswählen:

Sie können zum Beispiel English auswählen.

Dann sind alle Informationen auf der Seite in Englisch.

oder

Sie können zum Beispiel FRANÇAIS auswählen.

Dann sind alle Informationen auf Französisch.


7.3 Die Suche in PF+:

In der Mitte der Seite gibt es ein Such-Feld.

In das Such-Feld geben Sie ein Wort ein.

Suchfeld mit Suchanfrage nach Asbest


Zum Beispiel Sie suchen Infos zu Asbest.

Arbeiten mit Asbest ist sehr gefährlich.

Schreiben Sie das Wort Asbest in das Such-Feld.


Dann klicken Sie mit der Maus auf die Lupe im Such-Feld:

Es öffnet sich eine neue Seite.

Trefferseite


Diese Seite nennen wir Such-Treffer-Seite.

Auf dieser Seite sind viele Textstellen.

Das sind die Treffer zu dem Begriff,

den Sie gesucht haben.

 

7.4 Such-Treffer-Seite

Der 1. Bereich ist in der Mitte:

In der Mitte ist eine Liste.

In dieser Liste werden die Such-Treffer gezeigt.

Sie können aus der Liste wählen.


Der 2. Bereich ist links.

Facetten

Hier ist auch eine Liste

Auf der Liste sehen Sie verschiedene Felder.

Zum Beispiel das Feld Quelle.


Die Feld Rechts-Gebiet ist immer aufgeklappt.


Sie können in dem Feld einzelne Bereiche anklicken und auf Übernehmen klicken

In der Liste werden jetzt weniger Such-Treffer gezeigt.

Diese Such-Treffer sind genauer.


Der 3. Bereich ist Rechts.

Wir nennen ihn Infobereich.

Der Infobereich gliedert sich in

  • Übersetzungen
  • Themen
  • Datenbanken
  • Regelwerke
  • Kampagnen
  • Organisationen

Manchmal sind keine Infos im Infobereich enthalten.

Dann sieht er so aus:

Screenshot Infobereich


Bei manchen Begriffen finden Sie Übersetzungen des Wortes in anderen Sprachen,

wie in einem Wörterbuch


Zum Beispiel

Sie suchen nach Asbest.

Das sieht dann so aus: